GEBÄUDE­MANAGEMENT

Effizienzsteigerungen mit praxiserprobten Konzepten zielorientiert erreichen

Das Gebäude einer Veranstaltungsstätte kann nur so gut funktionieren und genutzt werden, wie sein Zustand und seine technische Ausstattung es zulässt. Die permanent wachsenden und komplexen Ansprüche an den Gebäudebetrieb und der zunehmende Technisierungs- sowie Verkettungsgrad von veranstaltungsspezifischer Ausstattung mit der technischen Infrastruktur und Ausrüstung der Veranstaltungshäuser stellen viele Betreiber zunehmend vor neuen und wachsenden Herausforderungen.

Aus eigener, operativer Praxis verfügen wir über langjährige Betriebserfahrung und können darüber hinaus auch auf umfangreiche Erfahrungen aus einer Vielzahl an Beratungsprojekten in unterschiedlichsten Veranstaltungshäusern und Betriebsstrukturen zurückgreifen. Dadurch können wir praxiserprobte Wege und Handlungsempfehlungen für einzelne Fragestellungen des täglichen Geschäftsbetriebs sowie auch des ganzheitlichen Gebäudemanagements aufzeigen und „auf Augenhöhe“ mit den entsprechenden Ansprechpartnern diskutieren.

Bei Bedarf erarbeiten wir sowohl eine umfassende Gesamteinschätzung oder aber spezifische Lösungen für einzelne Fragestellungen des operativen Veranstaltungs- und Gebäudebetriebs. Gemeinsam mit dem Team bzw. Mitarbeitern entwickeln wir umsetzungsfähige und praxiserprobte Lösungskonzepte, begleiten Sie bei der Umsetzung der Maßnahmen und/oder moderieren mit fachlicher Expertise den Veränderungsprozess.

Unsere Leistungen für Sie:

Das technische Gebäudemanagement umfasst Aufgaben, die mit der Erhaltung der Funktionsfähigkeit der Veranstaltungsstätte und den entsprechenden Prozessen zusammenhängen.

  • Analyse, Bewertung und Optimierung – gerne auch gemeinsam mit dem bestehenden FM-Team des jeweiligen Hauses – der kostenrelevanten Strukturen und Prozesse rund um die baulichen und technischen Anlagen sowie der im Haus erbrachten (Dienst-)Leistungen, die nicht zum Kerngeschäft des Veranstaltungsbetriebs gehören.

Besonders zu den Aspekten Betriebsführung von Gebäuden und technische Anlagen, Bauabnahme, -übernahme und Inbetriebnahme, Gewährleistungsverfolgung, In- und Outsourcing von technischen Dienstleistungen, Instandhaltung, Modernisierung/Sanierung und Umbau können wir auf mehrfach erprobte und praxisnahe Ansätze zurückgreifen. Dabei werden selbstverständlich auch bestehende Strukturen, Nutzungs- und Betriebsaspekte sowie vorhandene Dienstleisterverträge berücksichtigt

Im Rahmen des infrastrukturellen Gebäudemanagements werden alle die Aufgaben zusammengefasst, die einen sicheren und reibungslosen Betrieb der Veranstaltungsstätten und deren Anlagen betreffen.

  • Analyse, Bewertung und Optimierung – gerne auch gemeinsam mit dem bestehenden FM-Team des jeweiligen Hauses – der infrastrukturellen Gebäudemanagementleistungen , wie Reinigungsleistungen (Grund-, Unterhalts- und Sonderreinigung, Glas- und Fassadenreinigung), Hausmeisterdienste, Grünpflege, Entsorgungsdienste, Schlüsselmanagement, Sicherheits- und Empfangsdienste, Sicherheitskonzepte etc.

Auf Grundlage mehrfach erprobter und praxisnaher Ansätze bieten wir umfassende Beratung im Bereich „Infrastrukturelles Gebäudemanagement“ bei Veranstaltungsstätten, erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein auf Ihr Haus passendes Konzept und setzen es mit Ihnen um. Wir finden für Sie die für Ihre Location passenden Dienstleister um sowohl eine langfristige Kostenreduzierung für das Infrastrukturelle Gebäudemanagement zu erzielen, wie aber auch um den reibungslosen Betrieb der Location gewährleisten zu können.

Energie ist heute einer der großen Kostenfaktoren in allen Bereichen des modernen Lebens – insbesondere bei Veranstaltungen und in Veranstaltungshäusern bzw. Veranstaltungsstätten.

Energiemanagement und Contracting fokussiert auf eine effiziente und vor allem nachhaltige Nutzung der verwendeten Energie in Veranstaltungsstätten. Zusätzlich zur Einhaltung gesetzlicher Vorgaben steht dabei oftmals auch die Reduzierung von Energiekosten im Vordergrund. Aber auch ökologische Ziele stehen im Rahmen einer positiven Außendarstellung als Antrieb für modernes Energiemanagement. Unsere praxisbasierten Leistungen hierbei umfassen

  • Untersuchung, Bewertung und Optimierung der Energiesituation, der versorgungstechnischen Anlagenkomponenten und -betriebsparameter bzw. der Gebäudetechnik Ihrer Veranstaltungsstätte hinsichtlich energieeinsparender Faktoren bzw. Erneuerung alter und nicht mehr wirtschaftlicher Komponenten,
  • Bildung von Kennzahlen/Benchmarkings,
  • Betrachtung der Energiesituation im Kontext der wirtschafts- und energierechtlichen Situation,
  • Maßnahmenplanung und Konzepterarbeitung unter Berücksichtigung des Kosten-Nutzen-Verhältnisses (Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen),
  • Optimierung des Betriebes der Gebäudetechnik hinsichtlich energiesparender Aspekte und
  • Durchführung von Ausschreibungen für Energiebezugsverträge.
  • Das technische Gebäudemanagement umfasst Aufgaben, die mit der Erhaltung der Funktionsfähigkeit der Veranstaltungsstätte und den entsprechenden Prozessen zusammenhängen.
  • Analyse, Bewertung und Optimierung – gerne auch gemeinsam mit dem bestehenden FM-Team des jeweiligen Hauses – der kostenrelevanten Strukturen und Prozesse rund um die baulichen und technischen Anlagen sowie der im Haus erbrachten (Dienst-)Leistungen, die nicht zum Kerngeschäft des Veranstaltungsbetriebs gehören.
  • Besonders zu den Aspekten Betriebsführung von Gebäuden und technische Anlagen, Bauabnahme, -übernahme und Inbetriebnahme, Gewährleistungsverfolgung, In- und Outsourcing von technischen Dienstleistungen, Instandhaltung, Modernisierung/Sanierung und Umbau können wir auf mehrfach erprobte und praxisnahe Ansätze zurückgreifen. Dabei werden selbstverständlich auch bestehende Strukturen, Nutzungs- und Betriebsaspekte sowie vorhandene Dienstleisterverträge berücksichtigt
  • Im Rahmen des infrastrukturellen Gebäudemanagements werden alle die Aufgaben zusammengefasst, die einen sicheren und reibungslosen Betrieb der Veranstaltungsstätten und deren Anlagen betreffen.
  • Analyse, Bewertung und Optimierung – gerne auch gemeinsam mit dem bestehenden FM-Team des jeweiligen Hauses – der infrastrukturellen Gebäudemanagementleistungen , wie Reinigungsleistungen (Grund-, Unterhalts- und Sonderreinigung, Glas- und Fassadenreinigung), Hausmeisterdienste, Grünpflege, Entsorgungsdienste, Schlüsselmanagement, Sicherheits- und Empfangsdienste, Sicherheitskonzepte etc.
  • Auf Grundlage mehrfach erprobter und praxisnaher Ansätze bieten wir umfassende Beratung im Bereich „Infrastrukturelles Gebäudemanagement“ bei Veranstaltungsstätten, erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein auf Ihr Haus passendes Konzept und setzen es mit Ihnen um. Wir finden für Sie die für Ihre Location passenden Dienstleister um sowohl eine langfristige Kostenreduzierung für das Infrastrukturelle Gebäudemanagement zu erzielen, wie aber auch um den reibungslosen Betrieb der Location gewährleisten zu können.
  • Energie ist heute einer der großen Kostenfaktoren in allen Bereichen des modernen Lebens – insbesondere bei Veranstaltungen und in Veranstaltungshäusern bzw. Veranstaltungsstätten. Energiemanagement und Contracting fokussiert auf eine effiziente und vor allem nachhaltige Nutzung der verwendeten Energie in Veranstaltungsstätten. Zusätzlich zur Einhaltung gesetzlicher Vorgaben steht dabei oftmals auch die Reduzierung von Energiekosten im Vordergrund. Aber auch ökologische Ziele stehen im Rahmen einer positiven Außendarstellung als Antrieb für modernes Energiemanagement.
  • Untersuchung, Bewertung und Optimierung der Energiesituation, der versorgungstechnischen Anlagenkomponenten und -betriebsparameter bzw. der Gebäudetechnik hinsichtlich energieeinsparender Faktoren bzw. Erneuerung alter und nicht mehr wirtschaftlicher Komponenten, Bildung von Kennzahlen/Benchmarkings, Betrachtung der Energiesituation im Kontext der wirtschafts- und energierechtlichen Situation, Maßnahmenplanung und Konzepterarbeitung unter Berücksichtigung des Kosten-Nutzen-Verhältnisses (Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen), Optimierung des Betriebes der Gebäudetechnik hinsichtlich energiesparender Aspekte, Durchführung von Ausschreibungen für Energiebezugsverträge

Cookie-Einstellung

Um diese Webseite im vollständigen Funktionsumfang zu nutzen, werden Cookies benötigt. Mehr Informationen zum Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Es werden Cookies dieser Webseite sowie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies wie Google Analytics eingebunden.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1544365050neveb1544365050@ofni1544365050