Arena am Flughafen München

BEVENUE erstellt Machbarkeitsstudie

Am Flughafen München soll, so Pläne des privaten Projektentwicklers SWMunich Real Estate, einem Joint Venture von KGAL und Logo Partners (Freising), eine multifunktional nutzbare Großarena für bis zu 20.000 Zuschauer realisiert werden, in der Live-Entertainment-Veranstaltungen wie z. B. Konzerte und Shows internationaler Stars ebenso stattfinden sollen, wie Tagungen und Kongresse, TV-Aufzeichnungen, Firmenevents und sonstige Großveranstaltungen.

BEVENUE hat für diese Entwicklung eine umfangreiche Machbarkeits- und Standortstudie erarbeitet, in der die relevanten Grundlagen dargestellt und bewertet wurden. Grundlagen und Aspekte, wie die Markt- und Wettbewerbssituation auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene, inklusive eines umfangreichen Benchmarkings, die Situation und Entwicklungen in den relevanten Veranstaltungssegmenten und die Bewertung der Auswirkungen der Entwicklung auf den Markt (lokal, regional, (inter)national). Zudem wurde ein mögliches Raumkonzept für die neue Arena ebenso entwickelt, wie auch die Anforderungen und Standards der geplanten Veranstaltungsformate an die Arena und deren Umfeld dargestellt.

Die Grundzüge der Entwicklung wurden im August dem Planungsausschuss der zuständigen Gemeinde Freising vorgestellt.

Einen Presseartikel vom Bayerischen Rundfunk vom 3. August finden Sie hier

Einen Presseartikel aus dem Merkur vom 3. August finden Sie hier

Einen Presseartikel aus der Süddeutschen Zeitung vom 4. August finden Sie hier

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1606415652neveb1606415652@ofni1606415652