Stadthalle Wilhelmshaven

Nutzungs- und Entwicklungsstudie für einen Neubau

Die 1979 als Bestandteil des großen Gebäudekomplexes „Jade-Zentrum“ errichtete Stadthalle ist bis dato die zentrale Veranstaltungsstätte der niedersächsischen Stadt Wilhelmshaven. Aufgrund von baulichen und technischen Mängeln ist trotz im Zeitablauf durchgeführter, vereinzelter Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen der Gesamtzustand der Immobilie derart kritisch, dass Ende 2021 die Nutzungsgenehmigung für das Gebäude ausläuft und die Stadthalle geschlossen werden muss.

Nach diversen Ansätzen und Diskussionen in der Stadt und Politik in den letzten Jahren hat BEVENUE nun im Auftrag der Stadt eine umfangreiche Nutzungs- und Entwicklungsstudie für eine neue Stadthalle erarbeitet. Darin wurden Standort- und Marktaspekte betrachtet aber insbesondere ein Nutzungskonzept für eine neue Stadthalle entwickelt sowie ein darauf abgestimmtes, konkretes Raum- und Funktionskonzept zzgl. erforderlicher Rahmenbedingungen (z. B. Erschließungssituation, Verkehr, Gastronomie, Mantelnutzungen etc.) und entsprechender Baukostenschätzungen abgeleitet. Darüber hinaus wurden verschiedene, alternative Standortoptionen für eine neue Stadthalle geprüft und bewertet.

Aufsetzend auf den Ergebnissen dieser Studie werden nun weitere Entscheidungen hinsichtlich der zeitnahen Realisierung des Projektes „neue Stadthalle Wilhelmshaven“ gemeinsam mit der Stadt und mit weiteren Partnern besprochen.

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1604097255neveb1604097255@ofni1604097255