Stadthalle Offenbach

BEVENUE erarbeitet Entwicklungsstudie

Die 1966 ursprünglich als Sporthalle erbaute Stadthalle Offenbach wird seit über 50 Jahren als zentrale Veranstaltungsstätte der Stadt mit einem breiten Spektrum an Veranstaltungen genutzt. So finden hier unterschiedlichste Veranstaltungen von Konzerten (Rock/Pop), Comedy, Theater, Musicals über Bälle und Messen bis Firmenveranstaltungen in unterschiedlichen Größen statt.

Dabei weißt die Stadthalle trotz im Zeitablauf kontinuierlich durchgeführter, kleinerer Ersatz-/ Erneuerungsinvestitionen z. T. erhebliche Handlungsbedarfe bzgl. dem baulichen und technischen Zustand, dem Erscheinungsbild und der Ausstattung auf. Um die Position und die Vermarktbarkeit der bislang sehr gut nachgefragten Stadthalle künftig (weiter) gewährleisten und die Attraktivität des Angebotes des Hauses steigern zu können, sind bauliche und technische Anpassungen erforderlich.

Mit Blick auf diese Ausgangslage und vor dem Hintergrund der erforderlichen Ma߭nahmen hat die Betreibergesellschaft der Stadthalle Offenbach BEVENUE mit der Erarbeitung einer umfangreichen Entwicklungsstudie beauftragt. Inhalte dieser Entwicklungsstudie waren die Untersuchung der relevanten Grundlagen sowie die Erarbeitung bzw. Konkretisierung erforderlicher Maßnahmen im Zusammenhang mit nutzungsbezogenen, baulichen und betrieblichen Aspekten der Stadthalle. Ziel dabei war es, neben einer neutralen Bewertung des Status quo einen Fahrplan in Bezug auf erforderliche Maßnahmen zur Entwicklung der Stadthalle mit besonderem Fokus auf betriebs- und nutzungsrelevante Aspekte zu erhalten.

Auf Grundlage dieser BEVENUE-Studie werden nun konkrete Sanierungs- und Entwicklungsmanahmen durch die Eigentümer der Stadthalle angestoßen.

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1585436243neveb1585436243@ofni1585436243