Sportanlage Königs Wusterhausen

BEVENUE erarbeitet Standortuntersuchung

Die brandenburgische Stadt Königs Wusterhausen, unmittelbar vor den Toren Berlins gelegen, verfügt aktuell über diverse Hallen- und Außensportanlagen im Stadtgebiet, die aufgrund ihrer Nutzungen und Ausrichtungen von unterschiedlichsten Nutzern in Anspruch genommen werden.

Im Rahmen der stadteigenen Entwicklungsplanung wurde BEVENUE damit beauftragt, verschiedene Standorte für die Realisierung einer neuen Sportanlage in unterschiedlichsten Varianten zu prüfen und korrespondierende Unterhalts-/Betriebskosten darzustellen.

Hierzu wurden zunächst die diversen Nutzergruppen und deren Anforderungen identifiziert um darauf aufbauend, ergänzt um weitere, allgemein gültige Standards für derartige Sportanlagen, Mindestanforderungen an entsprechende Standorte ableiten zu können. Anschließend wurden die im Fokus stehenden Grundstücke anhand diverser Kriterien bzgl. der Lage, Größe, Bebaubarkeit etc. untersucht und bewertet, die möglichen, standortindividuellen, da unterschiedliche Nutzungsintensitäten miteinander verglichen, Modelle für Nutzungsentgelte erarbeitet sowie korrespondierende Unterhalts-/Betriebskosten pro Standort prognostiziert.

Diese Untersuchung dient nun der Stadt Königs Wusterhausen zur weiteren Entscheidungsfindung in dieser Thematik.

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1558884065neveb1558884065@ofni1558884065