Konzerthaus Nürnberg

Der Realisierungswettbewerb ist gestartet

Die Stadt Nürnberg hat in 2015 den Neubau eines Konzertsaals auf dem Nachbargrundstück der weltberühmten Meistersingerhalle mit einer Kapazität für bis zu 1.500 Personen beschlossen. Hintergrund ist die erforderliche Sanierung des Nürnberger Opernhauses und bestehende Angebotslücken für Kulturveranstaltungen im Nürnberger Markt.

Bereits im Sommer 2015 hat BEVENUE eine Machbarkeitsstudie hinsichtlich der Eignung der Meistersingerhalle als Tagungs- und Kongresszentrum unter Berücksichtigung der nutzungsbezogenen Ergänzungen/Überschneidungen mit dem neuen Konzertsaal sowie baulicher, inhaltlicher und organisatorischer Aspekte erarbeitet. Darüber hinaus wurde die Entwicklung des Tagungs- und Kongressstandortes Nürnberg bewertet und die mögliche Wirtschaftlichkeit des Betriebs des Gesamtensembles (Meistersingerhalle Bestand zzgl. Neubau Konzertsaal) dargestellt. Im Rahmen einer weiteren Ausarbeitung hat BEVENUE dann das von der Stadt Nürnberg auf Grundlage der Nutzeranforderungen/-wünsche erarbeitete Raum- und Funktionsprogramm für den neuen Konzertsaal überprüft, das Grundlage des nun laufenden, zweistufigen Realisierungswettbewerbs ist.

In der ersten Phase wird von erfahrenen Planern und Architekten die Entwicklung eines tragfähigen städtebaulichen Konzepts gefordert. Auf der Basis der eingereichten Beiträge werden dann bis zu 20 Konzepte zur weiteren Ausarbeitung in der zweiten Phase zugelassen. In der sich anschließenden, zweiten Phase des Wettbewerbs sind dann die städtebaulichen, landschaftsarchitektonischen, architektonischen und funktionalen Konzepte weiterzuentwickeln und detailliert auszuarbeiten.

Cookie-Einstellung

Um diese Webseite im vollständigen Funktionsumfang zu nutzen, werden Cookies benötigt. Mehr Informationen zum Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Es werden Cookies dieser Webseite sowie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies wie Google Analytics eingebunden.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1544406271neveb1544406271@ofni1544406271