Großsporthalle Heidelberg

BEVENUE unterstützt bei Planungs- und Betriebsaspekten

Die Stadt Heidelberg hat im Sommer 2017 die Entwicklung und den Neubau einer wettkampftauglichen Multifunktionsarena mit einer Kapazität für rund 5.000 Personen (3.750 Sitz- und rund 1.250 Stehplätze), diversen Nebenräumen sowie VIP-/Gastronomiebereich im südwestlichen Teil der Konversionsfläche Patton Barracks beschlossen.

Die rund 28 Millionen Euro teure Multifunktionshalle wird von der Bau- und Servicegesellschaft (BSG), eine Tochter der städtischen Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH (GGH) errichtet und gemeinsam mit der Heidelberg Marketing GmbH zukünftig betrieben und vermarktet. Dabei soll die Halle vorwiegend für den Schul- und Vereinssport genutzt werden, aber auch durch die Ballsport-Profimannschaften MLP Academics Heidelberg (Basketball) und für Champions League- sowie Pokalspiele der Rhein-Neckar Löwen (Handball). Zudem sind auch weitere, kommerzielle Sport- und Kulturveranstaltungen angedacht.

Bereits seit Sommer 2017 ist BEVENUE in diesem Projekt mit unterschiedlichen Themen-/ Aufgabenstellungen betraut – von der inhaltlich-technischen Beratung über die Erarbeitung der relevanten Projektgrundlagen (Nutzungskonzept, Überprüfung Raumbuch, Planungs-, Technik- und Ausstattungskonzept) bis hin zum Betriebs- und Organisationskonzept.

Der Baubeginn der Großsporthalle ist im dritten Quartal 2018 vorgesehen, Ende 2019 ist die Inbetriebnahme geplant.

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1560617033neveb1560617033@ofni1560617033