CongressCentrum Luise-Albertz Oberhausen

BEVENUE erstellt Grundlagenstudie

Das 1962 erbaute und im Jahr 2000 nach umfangreichen Sanierungsarbeiten wiedereröffnete CongressCentrum Luise-Albertz Oberhausen ist seit nunmehr knapp 55 Jahren die zentrale Veranstaltungsstätte der Stadt Oberhausen. Dabei wird das im Eigentum der Stadt befindliche Haus, das primär für Meeting-, Tagungs- und Kongressveranstaltungen aber auch für Veranstaltungen aus den Segmenten Gesellschaft und Kultur genutzt wird, von einer städtischen Tochtergesellschaft in Kooperation mit dem privaten Gastronomiepartner betrieben.

Die Sanierung und Zukunft des Hauses sowie die Thematik der Betreiberschaft und der derzeit bzw. zukünftig im Haus stattfindenden Veranstaltungen (Stichwort: Nutzungsprofil/Ausrichtung, Handlungsbedarf Immobilie/ Ausstattung sowie Wirtschaftlichkeit/Zuschusssituation) sind auch Gegenstand einer politischen und öffentlichen Diskussion und Medienberichterstattung mit vielen Teilnehmern und derzeit noch offenem Ende.

Mit Blick auf diese skizzierte Ausgangslage steht die Stadt Oberhausen nun vor der Herausforderung, das Haus neu auszurichten und die Betreiberfrage neu zu regeln. Um dies zielgerichtet und effektiv umsetzen zu können, wurde BEVENUE damit beauftragt, im Rahmen einer umfangreichen Studie den Status quo des Hauses in baulicher, organisatorischer und wirtschaftlicher Hinsicht zu untersuchen sowie Handlungsbedarfe und Handlungsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Themenaspekten aufzuzeigen. Ziel dabei war es, auf Basis einer neutralen Bewertung des Status quo zeitnah einen „Fahrplan“ in Bezug auf erforderliche Maßnahmen ebenso zu erhalten, wie die Grundlage für die weiterführenden Gespräche zur Thematik „Betrieb/Betreibersituation“ zu schaffen.

Die Ergebnisse der Studie wurden Ende letzten Jahres dem Rat der Stadt vorgelegt, ergänzend dazu hat BEVENUE diese Ergebnisse nun auch im Verwaltungsvorstand der Stadt Oberhausen vorgestellt und gemeinsam mit der Stadtspitze die nächsten Schritte diskutiert.

Cookie-Einstellung

Um diese Webseite im vollständigen Funktionsumfang zu nutzen, werden Cookies benötigt. Mehr Informationen zum Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Es werden Cookies dieser Webseite sowie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies wie Google Analytics eingebunden.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1544566288neveb1544566288@ofni1544566288