Congress Centrum Ingolstadt

Symbolischer Spatenstich bei dem von BEVENUE seit über 7 Jahren begleiteten Projekt
Bevenue Beratungsprojekt Entwicklung Hotel & Kongresszentrum

Die IFG Ingolstadt AöR, Tochtergesellschaft der Stadt Ingolstadt, entwickelt auf dem ehemaligen Gießereigeländer in der Ingolstädter Innenstadt das neue Congress Centrum Ingolstadt – CCIN – (Kapazität Großer Saal: ca. 1.200 Personen (Reihenbestuhlung), 9 mehrfach teilbare/ koppelbare Tagungsräume von 35m² bis 440m²), das in einem Gebäudekomplex gemeinsam mit einem Maritim-Hotel (ca. 220 Zimmer der 4-Sterne/4-Sterne-Plus Kategorie) realisiert werden wird.

Mitte März erfolgte nun der zeremonielle erste Spatenstich für das Projekt CCIN, das Kongresshotel- und Kongresszentrum, das nach aktuellem Zeitplan im Frühjahr 2021 eröffnet werden soll.

Berater der BEVENUE begleiten die Stadt Ingolstadt/IFG seit 2010 bei dieser Entwicklung und haben sowohl maßgeblich die Projektgrundlagen mit erarbeitet (Raumbuch, Bau-/Ausstattungsbeschreibung, Businessplanung, etc.), wie auch das formelle Ausschreibungsverfahren (Wettbewerblicher Dialog) zur Investorensuche begleitet und diverse fachliche Ausarbeitungen zu Einzelaspekten erstellt.

Auch bei den laufenden Architektur- und Planungssitzungen, Abstimmungs- und Konkretisierungsgesprächen zu Immobilien-, Ausstattungs- und Betriebsaspekten des zukünftigen CCI unterstützt BEVENUE die IFG als fachlicher Partner.

Einen Artikel zur Grundsteinlegung finden Sie hier

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1574190163neveb1574190163@ofni1574190163