Bildungscampus Heilbronn

Nutzungs- und Entwicklungsstudie für die Aula von BEVENUE

Die Dieter Schwarz Stiftung entwickelt seit 2007 auf einem am Rande der Innenstadt Heilbronns gelegenen Areal den Bildungscampus Heilbronn. Im Rahmen eines ersten Bauabschnitts wurden hierbei bis 2011 vier Neubauten für die Akademie für Innovative Bildung und Management (aim), die Duale Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn (DHBW), die German Graduate School of Management and Law Heilbronn (GGS) und eine Mensa mit Bibliothek errichtet.

In einem zweiten, 2015 fertiggestellten und eröffneten Bauabschnitt wurde sowohl die neue Aula realisiert, wie auch ein Neubau für die Akademie für Innovative Bildung und Management (aim). In den kommenden Jahren sollen im Rahmen eines dritten Bauabschnittes weitere Einrichtungen für ad Center for Advanced Studies (CAS), für die DHBW und die Hochschule Heilbronn entwickelt werden.

Die mehrgeschossige Aula ist dabei primär für bildungsnahe Veranstaltungen der verschiedenen Institute am Campus und der Dieter Schwarz-Stiftung selbst vorgesehen. Aber auch Unternehmen/Bereiche aus der Schwarz-Gruppe sollen hier in Zukunft die Möglichkeit haben, Veranstaltungen, wie z.B. Seminare, Tagungen, Konferenzen und Podiumsevents durchzuführen.

Bereits heute ist ein großer Bedarf bzw. eine erhebliche Nachfrage nicht nur nach den Veranstaltungskapazitäten der Aula selbst sondern auch darüber hinaus nach weiteren Veranstaltungskapazitäten zu verzeichnen. Vor diesem Hintergrund ist vorgesehen, das Gebäude der Aula gesamthaft als Veranstaltungszentrum zu nutzen und veranstaltungsfremde Nutzungen umzuziehen.

Zur Vorbereitung einer derartigen, weiterführenden Nutzung der Aula als Veranstaltungszentrum wurde BEVENUE damit beauftragt, im Rahmen einer Nutzungs- und Entwicklungsstudie/eines „Zukunftskonzepts“ die Grundlagen für die Umnutzung der Aula zu erarbeiten. Hierbei wurde zunächst der immobilien- und ausstattungsseitige Status quo der Aula (und auch des FORUMs) bewertet sowie Handlungsbedarfe aufgezeigt. In einem weiteren Schritt hat die BEVENUE-Studie zudem vorhandene Potenziale identifiziert, einen möglichen/absehbaren Veranstaltungskalender erarbeitet und ein Betriebs- und Organisationskonzept für das „Veranstaltungszentrum Aula“ entwickelt.

Cookie-Einstellung

Um diese Webseite im vollständigen Funktionsumfang zu nutzen, werden Cookies benötigt. Mehr Informationen zum Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Es werden Cookies dieser Webseite sowie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies wie Google Analytics eingebunden.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1529932636neveb1529932636@ofni1529932636