Ballsporthalle BG Göttingen

BEVENUE untersucht Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit

Der Profibasketballverein der BG Göttingen trägt seine Heimspiele in der easyCredit Basketball Bundesliga (BBL) bis dato in der Sparkassen-Arena in Göttingen aus. Mit einer Kapazität von bis zu maximal 3.447 Zuschauerplätzen ist diese eine der kleinsten Spielstätten der BBL. Um auch mittel- bis langfristig in der BBL wettbewerbsfähig bleiben zu können, bedarf es u. a. einer Halle mit größerer Zuschauerkapazität mit ca. 5.000 Plätzen.

Im Auftrag der BG Göttingen hat BEVENUE nun eine dezidierte Machbarkeitsstudie für neue, multifunktionale Ballsporthalle mit einer Kapazität für bis zu 5.000 Personen mit insgesamt ca. 8.000 m² BGF (Arenabereich, zzgl. Business-, Lounge- und VIP-Bereiche, Konferenz-/Tagungsräume, Foyers, etc.) erarbeitet. Inhalte dabei waren neben einem Nutzungs- und Betriebskonzept (Personal, Organisation, Vermarktung, Catering, Hospitality, Gebäudemanagement etc.) auch ein Vermarktungs-/Marketingkonzept für die neue Ballsporthalle am Standort Göttingen, ein Raum- und Funktionskonzept sowie eine szenariobasierte Businessplanung und auch ein korrespondierendes Finanzierungskonzept.

Auf Grundlage dieser Machbarkeitsstudie führt die BG Göttingen nun entsprechende Gespräche mit Gesellschaftern, der Politik und Sponsoren.

+49 (0) 89 20070565