BEVENUE „Preiskompass 2016“

Zweite Preisbenchmark-Studie stößt auf großes Interesse

Zum zweiten Mal nach 2015 hat die BEVENUE die Preisbenchmark Studie „Preiskompass“ durchgeführt. Hierbei wurden Preis-Analysen zu marktüblichen Veranstaltungsformaten bei ausgewählten Tagungs- und Kongresszentren sowie größeren Stadthallen mit entsprechenden Angeboten in Deutschland durchgeführt und ausgewertet.

Die Ergebnisse dieser Studie, bei der über 100 größeren Veranstaltungshäuser in Deutschland zu Preisen und Preisstrukturen im Zusammenhang mit vorgegebenen Veranstaltungsformaten befragt wurden, liegen seit Ende 2016 vor und stoßen auf großes Interesse. So haben seit der Publikation der Studie eine Vielzahl an Interessenten die Studie angefordert, es wurden darüber hinaus mehrere Rückfragen und weitere, vertiefende Gespräche mit den Autoren der Studie geführt. Auch wurden die Ergebnisse von Teilnehmern der Studie dazu genutzt, in Gesprächen mit ihren jeweiligen Aufsichts- und Entscheidungsgremien strategische Maßnahmen und Neuausrichtungen ihrer Häuser und Preisstrukturen vorzunehmen.

Die Rückmeldungen zu der 2016er Preiskompass-Studie, wie auch die positive Resonanz auf die 2015er Studie seitens diverser Veranstaltungsstätten, PCOs und Event-Veranstaltern, Pressevertretern und auch durch branchenspezifische Hochschulen/Studiengänge zeigt erneut das große Interesse der Branche bzw. der hier handelnden Akteure an diesem Thema und auch den Bedarf nach Informationen und Transparenz speziell zum Thema Pricing im wettbewerbsrelevanten Umfeld.

Für Rückfragen und den Bezug einer Kopie der Studie „Preiskompass 2016“ kontaktieren Sie uns über *protected email*

+49 (0) 89 20070565
ed.eu1574186597neveb1574186597@ofni1574186597